Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten

Verwaltungsgebäude müllerblaustein

Das Gebäude setzt sich aus drei Bauteilen mit unterschiedlichen Nutzungen zusammen. Das zweigeschossige Gebäude ist für eine spätere Aufstockung bereits vorbereitet. Der westliche Baukörper beinhaltet Sondernutzungen wie Empfang, Räume und Flächen für Ausstellungen, Events und Besprechungen, sowie die Geschäftsführung. Die Fassade ist mit geschosshohen Kastenfenstern und Lüftungselementen versehen. Im mittleren, verbindenden Bauteil liegt die Erschließung mit dem Aufzugschacht als aussteifenden Kern aus Massivholz- Brettsperrholz (BSP) mit sichtbarer gedrehter Oberfläche aus Furnierschichtholz (Fineline-Oberfläche) mit F 90-B Brandschutzklassifizierung. Durch den zentralen Kern kann auf weitere aussteifende Innenwände verzichtet werden, dies ermöglicht die Giebelwände frei zu verglasen. Der östliche Baukörper beherbergt flexible Büroflächen: Großraumbüros und kleine Zellenbüros. Die über Eck geführte Bandfassade mit tragenden Brüstungselementen erlaubt eine unkomplizierte und flexible Nutzung und Möblierung mit Schreibtischen. Die Außenseite ist mit unbehandelten Zeder-Schindeln bekleidet. Das Gebäude ist aus großformatigen Elementen erstellt. Durch die Vorfertigung konnte eine sehr hohe Präzision erreicht werden. Die Deckenuntersichten sind in den Baukörpern mit Holzelementen: astfreier Weisstanne, Lärche und Eiche verkleidet die zur Verbesserung der Raumakustik gelocht oder geschlitzt wurden. Alle Oberflächen wurden nicht weiter farblich behandelt, sie unterliegen einer allmählichen, natürlichen Verfärbung. Durch den Baustoff Holz entsteht ein C0² neutrales Gebäude. Das Gebäude wurde als zertifiziertes Passivhaus realisiert. Die Nachhaltigkeit wurde mit der DGNB Zertifizierung Platin bestätigt.

Kategorie: Neubau
Typologie: Büro & Gewerbe
Auftraggeber/Bauherr: Müller Invest GmbH
Standort: Pappelauer Straße 51
89134 Blaustein
Architekten: Rapp Architekten, Ulm
Fertigstellung: 2010
Bauleistungen: Bauphysik; Generalübernehmer; Generalunternehmer; Holzmodulbau; Ingenieurholzbau; Tragwerksplanung; Zimmerer- und Holzbauarbeiten
zur Referenzliste hinzufügen